Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Luxemburg

04.01.2018 - Artikel

Stand: Januar 2018

Ländername: Großherzogtum Luxemburg / Grand-Duché du Luxembourg / Groussherzogtum Lëtzebuerg

Klima: gemäßigt mit maritimen Einflüssen, die das Wetter bestimmen. Die Luft ist meist mild und feucht; Niederschlagsmenge 831 mm/Jahr, Temperaturen im Jahresmittel 9,1 °C, im Januar 0,8 °C, im Juli 17 °C.

Lage: Westeuropa, Nachbarstaaten sind Deutschland, Frankreich und Belgien

Landesfläche: 2.586 Quadratkilometer (entspricht dem Saarland)

Hauptstadt: Luxemburg (110.500 Einwohner)

Bevölkerung (2015): 563.000, davon 304.300 Luxemburger. In Luxemburg leben 92.100 Portugiesen, 39.400 Franzosen, 19.500 Italiener, 13.100 Belgier, 12.800 Deutsche. Diese Zahlen sind nie genau, da viele Luxemburger mindestens zwei Staatsangehörigkeiten haben.

Landessprache: Letzebuergisch. Amtssprachen sind Letzebuergisch, Französisch und Deutsch.

Religionen/Kirchen: Die Religionszugehörigkeit unterliegt in Luxemburg dem Datenschutz. Schätzungen gehen von 68% Katholiken, 25% Atheisten, 4% Protestanten und 3% Andersgläubigen aus.

Nationalfeiertag: 23. Juni (offizielle Feier des Geburtstags des Großherzogs)

Unabhängigkeit: 1839. Der Londoner Vertrag vom 19.04.1839, durch den das Großherzogtum Luxemburg aus dem Königreich der Niederlande herausgelöst wurde, gilt als Ausgangspunkt für die Entstehung eines luxemburgischen Staates.

Aufnahme diplomatischer Beziehungen:

  • 23.04.1951 (Bundesrepublik Deutschland)
  • 05.01.1973 (Deutsche Demokratische Republik)

Regierungsform: Parlamentarische Demokratie in der Form einer konstitutionellen Monarchie

Staatsoberhaupt: Großherzog Henri, Herzog von Nassau (seit 07.10.2000); Vertreter: Guillaume Jean Joseph Marie von Nassau, Erbgroßherzog von Luxemburg.

Regierungschef: Premierminister Xavier Bettel (DP, ernannt am 4.12.2013); Vize-Premierminister Etienne Schneider (LSAP)
Außenminister: Jean Asselborn (LSAP, zum dritten Mal ernannt am 4.12.2013)

Parlament: Abgeordnetenkammer (Chambre des Députés) 60 Sitze; Präsident: Mars Di Bartolomeo (LSAP); die Mitglieder wurden in den Nationalwahlen am 20.10.2013 für fünf Jahre neu gewählt.

Parteien: Parteienspektrum entspricht weitgehend dem deutschen, auch programmatisch.

Regierungsparteien: Koalition aus Liberalen (DP, 13 Sitze), Luxemburgischer Sozialistischer Arbeiterpartei (LSAP, sozialdemokratisch, 13 Sitze) sowie den Grünen (Déi Greng, 6 Sitze)

Oppositionsparteien: Christlich-Soziale Volkspartei (CSV, 23 Sitze), Alternative Demokratische Reformpartei (ADR, rechtskonservativ, 3 Sitze) und die Linkspartei (Déi Lénk, 2 Sitze).

Bruttoinlandsprodukt (BIP): 52,1 Mrd. Euro (2015).

BIP pro Kopf: 92.900 Euro (2016).

Hinweis

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Weitere Informationen

nach oben