Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Publikation des Goethe-Instituts: Deutsch im Beruf

Frauenkopf mit Flaggensprechblase

Deutsch lernen, © colourbox.de

12.02.2018 - Artikel

Förderung einer grenzüberschreitenden beruflichen Mobilität für Jugendliche aller Schulformen.

Kenntnisse der deutschen Sprache verbunden mit einer Sensibilisierung für interkulturelle Fragestellungen sind häufig der entscheidende Schlüssel für eine erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt. Auf dieser Überzeugung beruht das Engagement des Goethe-Instituts im Bereich der Berufsbildung.

Mit dem "Projekt Grenzgänger" reagiert das Goethe-Institut Nancy seit 2015 auf diese Notwendigkeit. Interkulturelle Sensibilisierungsmaßnahmen sowie die Weiterentwicklung einer auf die Berufsbildung abgestimmten Fremdsprachendidaktik bilden dabei den Kern der Initiative.

Dafür hat das Goethe-Institut bereits 2017 mit Unterstützung des Auswärtigen Amts und in Zusammenarbeit mit der Education national die Unterrichtsmaterialien "Deutsch im Beruf" (Gaststättengewerbe, Industrie und Einzelhandel) entwickelt. Das online kostenlos zugängliche Unterrichtsmaterial richtet sich vor allem an Zielgruppen mit sehr geringen Deutschkenntnissen (A2) z.B. zur Vorbereitung eines Berufspraktikums.

Mit der Entwicklung eines zusätzlichen Moduls im Bereich Altenpflege und Kinderbetreuung reagiert das Goethe-Institut auf den Großen Erfolg der Materialen, der über die Downloadzahlen messbar ist.

Weitere Informationen zu den Materialien finden Sie auf der Website http://www.goethe.de/france/grenzgaenger