Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Das blühende Leben! Filmtage 2021

Logo deutschsprachige Filmtage

Logo deutschsprachige Filmtage, © Deutsche Botschaft

06.10.2021 - Artikel

Die Filmtage der drei deutschsprachigen Botschaften in Luxemburg in Kooperation mit der Cinémathèque
10. - 12. November 2021

Liebe Filmfreundinnen und Filmfreunde!

Liebe Filmfreundinnen und Filmfreunde!

Willkommen bei der 6. Ausgabe der deutschsprachigen Filmtage unter dem Motto „Das blühende Leben“!

Dieses Jahr feiern wir das pralle Leben. Freude und Glück, Wut und Schmerz, Unbeschwertheit und Freiheit – alle Facetten des menschlichen Daseins sind in cineastischen Meisterwerken zu sehen und zu erleben.

Ein Sprichwort sagt: Willst du für ein Jahrzehnt vorausplanen, so pflanze Bäume. Willst du für ein Jahrhundert planen, so bilde Menschen. Und so erzählen die ausgewählten Filme von Menschen, die sich mit ihren Visionen für die Zukunft, die Zukunft der Natur und auch für die Zukunft der Menschen und ihr friedliches Zusammenleben einsetzen.

Es geht ums Heran- und das über sich Hinauswachsen, um Männer und Frauen, die sich nicht unterkriegen lassen und das Leben im wahrsten Sinne des Wortes nicht aus sich heraussaugen lassen.

Sie warten nicht darauf, dass ihnen jemand Blumen bringt, sondern pflanzen sprichwörtlich ihren eigenen Garten.

Wir freuen uns, Sie – natürlich unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen – bei den D-A-CH Filmtagen 2021 begrüßen zu dürfen!

Mittwoch   10 | 11 um 18h30

So Weit

Gefolgt von: Q&A mit dem Regisseur Till Seifert (20’)

Deutschland 2021 | 75’ |

Regie: Till Seifert

DE Original ohne UT


Reisedokumentation über den Musiker Till Seifert, der mitten im ersten Lockdown in der Coronapandemie 2020 mit dem Fahrrad von Flensburg zur Zugspitze radelt.

1400 Kilometer will der Singer-Song-Writer Till Seifert hinter sich bringen, während die Welt stillsteht. Die ausbrechende Coronapandemie im Frühjahr 2020 traf viele Branchen, besonders Künstler*innen konnten fortan keine Konzerte mehr geben. Mit dem Fahrrad macht sich der 28-jährige Musiker auf zu einer Fahrt ins Ungewisse. An den malerischsten Orten Deutschlands spielt er vor keinem Publikum, fährt zu den tiefsten und höchsten Orten Deutschlands. Vor und hinter der Kamera zeigt uns Till Seifert nicht nur die malerischsten Orte Deutschlands, sondern zugleich eine bewegende wie lebensbejahende Reisedokumentation. Es ist die Geschichte eines Musikers, dem Jahr 2020 und einer spontanen Musik-Rad-Tour.


Mittwoch   10 | 11 um 20h30

Little Joe - Glück ist ein Geschäft

AT / UK / DE 2019 | 105´ | Science-Fiction, Drama

Regie: Jessica Hausner

EN Original mit FR-Untertiteln

Alice ist Alleinerzieherin und leidenschaftliche Wissenschaftlerin im Bereich der Grünen Gentechnik. Als Pflanzenzüchterin in einer auf Zierpflanzen spezialisierten Firma entwickelt sie eine neue Spezies, die nicht nur besonders schön ist, sondern auch besonders gut riecht: wenn man die Pflanze aufmerksam pflegt, warmhält und zu ihr spricht, entwickelt sie einen therapeutischen Effekt: die Blume macht glücklich. Unerlaubterweise bringt Alice eine der Blumen als Geschenk für ihren Teenager-Sohn Joe mit nach Hause. Sie nennen die Pflanze „Little Joe“ – aber indem die Blume wächst und gedeiht, wächst ebenso Alices Verdacht, dass diese von ihr geschaffene purpurrote Blume nicht so harmlos ist, wie ihr Spitzname vermuten lässt.


Donnerstag   11 | 11 um 18h00

Vorprogramm : Projektion von 7 D-A-CH Clipwettbewerb Clips (18') + Preisüberreichung (ca. 10')

Fair Traders

Schweiz 2019 | 89‘ | Dokumentarfilm

Regie: Nino Jacusso

Wirtschaften muss auch fair gehen! Das dachten sich die drei Persönlichkeiten dieses Films und begannen sich neu zu orientieren. Sina Trinkwalder, früher Leiterin einer Marketing-Agentur, fertigt heute Zero-Waste-Kleidung mit Angestellten, die auf dem Arbeitsmarkt kaum eine Chance hätten. Der Textilingenieur Patrick Hohmann leitet zwei Großprojekte in Indien und Tansania für die Herstellung von Biobaumwolle, die er direkt vor Ort betreut und unterstützt. Und die ehemalige Pädagogin Claudia Zimmermann betreibt jetzt einen Biohof mit angeschlossenem Dorfladen in der Schweiz und engagiert sich gegen Food Waste. Die drei UnternehmerInnen befinden sich in den unterschiedlichsten Stadien ihres Lebens und ihrer beruflichen Laufbahn. Doch eins vereint sie: die tagtägliche Bemühung faire Arbeitsbedingungen und nachhaltige Produktion mit dem Kostendruck der freien Marktwirtschaft zu vereinen und zu zeigen, dass es möglich ist Erfolg und Wirtschaftlichkeit ethisch und fair zu gestalten.

Im inspirierenden Film FAIR TRADERS zeigt der renommierte Regisseur Nino Jacusso die Philosophie und Arbeit dieser drei Akteure des freien Markts und macht sie emotional miterlebbar – engagiertes Kino mit starken Bildern, das Mut macht, aktiv an der fairen Gestaltung unserer Zukunft teilzunehmen.

Donnerstag  11 | 11 um 20h30

Blutsauger

Deutschland 2021 | 125’ | Spielfilm, eine marxistische Vampirkomödie
Regie: Julian Radlmaier

DE Original / EN UT


August 1928. Der sowjetische Fabrikarbeiter Ljowuschka wird als Trotzki-Darsteller gecastet. Doch seine Träume vom Künstlerleben platzen, als der echte Trotzki bei Stalin in Ungnade fällt und er aus dem Film herausgeschnitten wird. So flieht der romantische Träumer und will sein Glück in Hollywood versuchen. Noch steckt er allerdings in einem mondänen deutschen Ostseebad fest, wo er als verfolgter Aristokrat verkleidet das Geld für die Überfahrt nach New York zusammenstehlen will. Bei einem seiner Streifzüge lernt er die junge Fabrikbesitzerin Octavia Flambow-Jansen kennen, die die Sommermonate mit ihrem tölpelhaften Diener Jakob am Meer verbringt. Die exzentrische Millionärin interessiert sich für den geheimnisvollen Flüchtling und bietet ihm Unterschlupf in ihrem luxuriösen Herrenhaus. Schnell fliegt seine Tarnung auf, und noch schneller hat er sich in seine schillernde Gastgeberin verliebt – sehr zum Verdruss des literarisch ambitionierten Jakob, der ebenfalls für die Chefin schwärmt. Eine sommerliche Romanze bahnt sich an – dumm nur, dass in der Gegend Vampire ihr Unwesen treiben. Und noch dümmer, das Octavia selbst ein Blutsauger ist.

Schon vor der Premiere wurde das Drehbuch mit der Lola, dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. Weiteres wurde der Film mit dem Deutschen Filmpreis 2019 für das beste Drehbuch ausgezeichnet.

 

Freitag   12 | 11 um 18h30

Das Wunder von Mals 

Gefolgt von: Q&A mit Regisseur Alexander Schiebel

Österreich 2018 | 84’ | Dokumentarfilm

Regie: Alexander Schiebel

DE Original

Wir befinden uns im Jahr 2015. Ganz Südtirol wird von Monokulturen überrollt und in Pestizid-Wolken gehüllt … Ganz Südtirol? Nein! Ein von unbeugsamen Vinschgern bewohntes Dorf kämpft mit einem Feuerwerk der Ideen gegen eine Übermacht aus Bauernbund, Landesregierung und Pharmaindustrie. Mals im Obervinschgau soll die erste pestizidfreie Gemeinde Europas werden. Unglaubliche 76 % der Bevölkerung entscheiden sich bei in einer Volksbefragung für ein Pestizidverbot auf dem Gemeindegebiet. Doch die Südtiroler Apfellobby denkt keinen Augenblick daran dieses Votum der Bevölkerung zu akzeptieren. Sie bekämpft das kleine widerspenstigen Dorf im Vinschgau mit allen verfügbaren Machtmitteln. Ein ungleicher Kampf beginnt, indem die Menschen in Mals über sich hinauswachsen werden. Denn ihr „Nein“ zu Pestiziden und Monokulturen ist gleichzeitig ein „Ja“ zu Vielfalt, Schönheit und Eigenart, ein „Ja“ zur eigenen Identität.

Freitag   12 | 11 um 20h45

Eden für Jeden

Schweiz 2020 | 90’ | Spielfilm

Regie: Rolf Lyssy 


Als ihre Wohnung gekündigt wird, zieht Studentin Nelly mit ihrer leicht dementen Oma auf ihre Parzelle im Familiengarten. Inspiriert und unterstützt vom verliebten Parzellennachbarn zieht sie in den Kampf gegen den pedantischen Familiengartenpräsidenten Franco und rüttelt dabei unwissentlich an jenem wohlgehüteten Geheimnis, das ihre Familie einst entzweite – und das in der bunten und multikulturellen Familiengartenwelt seinen Anfang nahm…


Unsere Kooperationspartner sind:

Cinémathèque

Jonggaertner Lëtzebuerg

Lëtzebuerger Bauer

youth4planet

zpB - Zentrum fir politesch Bildung

script

SNJ - Service national de la Jeunesse

Liga Garten und Heim

Vereenegung Biolandwirtschaft Lëtzebuerg

LuxFilmFest

Partner Filmtage 2021
Partner Filmtage 2021© Deutsche Botschaft Luxemburg




Wir freuen uns, Sie bald in der Cinémathèque begrüßen zu dürfen!


nach oben