Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Botschafter Dr. Heinrich Kreft

22.11.2017 - Artikel

Wir heißen Sie herzlich willkommen auf der Website der Deutschen Botschaft in Luxemburg und danken Ihnen für Ihr Interesse.

Mit den eingestellten Informationen und Links möchten wir Ihnen die Aufgaben der Vertretung vorstellen und Ihnen einen Eindruck von der Vielfalt der Beziehungen zwischen Deutschland und dem Großherzogtum Luxemburg vermitteln. Darüber hinaus bieten wir Ihnen allgemeine Informationen über Deutschland an und informieren Sie über aktuelle Entwicklungen und Ereignisse.

Sie finden auf unserer Seite Informationen über unsere Dienstleistungen z. B. Pässe und andere konsularische Fragen. Zögern Sie nicht, uns zu schreiben, wenn Sie Fragen oder Anregungen haben.

Sie können sich auch über die tägliche Arbei der Botschaft informieren. Ein wichtiger Arbeitsbereich sind konsularische Dienstleistungen, aber auch die Förderung deutscher Wirtschaftsinteressen, die Vermittlung deutscher Kultur und Bildung haben große Bedeutung. Lesen Sie mehr über die unterschiedlichen Arbeitsgebiete und folgen Sie den angebotenen Links. Sie können sich auch auf unserer Facebookseite über unsere Aktivitäten informieren.

Meine Mitarbeiter und ich stehen Ihnen gern zur Verfügung. Dankbar sind wir auch für Ihre Hinweise und Anregungen.

Dr. Heinrich Kreft

Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Luxemburg





Der Botschafter ist der ranghöchste Repräsentant der Bundesrepublik Deutschland im Großherzogtum Luxemburg.

Er leitet die Botschaft und hält engen Kontakt zur Regierung im Großherzogtum Luxemburg sowie zu wichtigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur und fördert die Vertiefung der deutsch-luxemburgischen Beziehungen.


Botschafter Dr. Heinrich Kreft

Dr. Heinrich Kreft hat am 22. Juli 2016 seinen Dienst als Botschafter der Bundesrepublik Deutschland im Großherzogtum Luxemburg angetreten.

Er hat Politikwissenschaften, Geschichte, Soziologie und Volkswirtschaft am Juniata College (USA), an der WWU Münster sowie am Institut d’Etudes Politiques de Paris (I.E.P.) und dem Institut des Hautes Etudes de l´Amérique Latine der Sorbonne Nouvelle studiert. Anschließend war er an den Deutschen Botschaften in La Paz, Tokio und Washington (Leiter Wirtschaftsdienst) eingesetzt.  1994-2001 war er stellvertretender Leiter des Planungsstabs des Auswärtigen Amts. Zudem fungierte er als „visiting fellow“ in verschiedenen amerikanischen think tanks in Washington D.C. (Henry L. Stimson Center, Heritage Foundation, Woodrow Wilson Center). Nach seiner Tätigkeit als stellvertretender Leiter des Planungsstabs des Auswärtigen Amtes (2004-2006), wurde er  außen- und sicherheitspolitischer Berater im Deutschen Bundestag. 2010-2014 war Dr. Kreft Botschafter und Beauftragter für Außenwissenschafts- und Bildungspolitik und für den Dialog zwischen den Kulturen im Auswärtigen Amt. Bevor er seinen Dienst in Luxemburg antrat, war er Gesandter an der Deutschen Botschaft in Madrid.