Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Filmtage 2018

Filmtage 2018

Filmtage 2018, © Deutsche Botschaft

08.10.2018 - Artikel

Die drei deutschsprachigen Botschaften in Luxemburg laden zum Thema MENSCHENRECHTE ein.

Liebe Filmfreundinnen und -freunde,
Auch in Staaten, in denen die Menschenrechte gelten, müssen Rechte wie etwa Meinungs- und Versammlungsfreiheit, Gleichheit vor dem Gesetz und Recht auf soziale Sicherheit immer wieder verteidigt werden. Egal unter welchem Regime man lebt, Menschenrechte sind leider oft nicht selbstverständlich und bedürfen besonderer Aufmerksamkeit.Im Jahr 1948 wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte feierlich in der Generalversammlung der Vereinten Nationen verkündet. Genau 70 Jahre danach haben wir das Thema MENSCHENRECHTE für unsere Filmtage 2018 gewählt, weil es nach wie vor aktuell ist und uns alle betrifft. Mit unseren sechs Filmbeiträgen wird das Spannungsfeld zwischen weltweitem Anspruch und individueller Wirklichkeit unterschiedlich beleuchtet. Unser D-A-CH-Clip Wettbewerb war eine Einladung an junge Menschen, eigene Vorstellungen zum Thema Menschenrechte zu entwickeln und in einem Filmclip umzusetzen. Die Beiträge werden jeweils vor den Filmvorführungen gezeigt und am 8.11.18 findet um 20 Uhr die Preisverleihung zum Wettbewerb in der Cinémathèque statt.
Der Schutz der Menschenrechte bedarf nicht nur demokratischer politischer Verhältnisse, sondern auch eine wachsame Zivilgesellschaft und damit mutiges Engagement vieler Einzelner. In diesem Sinne mögen die gezeigten Filme Inspiration und Anregung sein!
Wir freuen uns, Sie im Rahmen der Filmtage in der Cinémathèque begrüßen zu dürfen.

Mittwoch 07.11.2018

18:30 Uhr
DAS KONGO TRIBUNAL

Dokumentarfilm | DE/CH 2017 | von Milo Rau | Laufzeit 100 Minuten | EN OV mit UT DE/FR

20:30 Uhr
MURER – ANATOMIE EINES PROZESSES

Spielfilm | AT/LU 2018 | von Christian Frosch | Laufzeit 137 Minuten | DE, EN, HEB und JID OV mit UT DE

Donnerstag 08.11.2018

18:30 Uhr

MACHINES

Dokumentarfilm | IN/DE/FI 2017| von Rahul Jain | Laufzeit 75 Minuten | OV mit UT EN

Um 20:00 Uhr findet die Preisverleihung für die im Rahmen des D-A-CH-Clip Wettbewerbs eingereichten Clips zum Thema Menschenrechte statt.

20:30 Uhr

RAVING IRAN 

Dokumentarfilm| CH 2016 | von Susanne Regina Meures | Laufzeit 84 Minuten | OV mit UT DE/EN

Freitag 09.11.2018


18:30 Uhr
ALLES UNTER KONTROLLE

Dokumentarfilm | AT 2015 | von Werner Boote | Laufzeit 93 Minuten | OV mit UT EN

Im Anschluss an den Film laden die Botschafter ab 20:30 Uhr zu einem Empfang im Foyer der Cinémathèque ein.

21:00 Uhr

MUSTANG

Drama | TR/FR/DE 2015 | von Deniz Gamze Ergüven | Laufzeit 100 Minuten | OV mit UT D/EN

Weitere Informationen

nach oben